Dienstleistung:

Vorteile fĂĽr Pflegeheime
Individuell einstellbare Informationen:
  • Ausweisen des Angebots und der freien Plätze Ihrer Institution (je Aufenthalts-, Pflege- und Wohnform);
  • Angabe der freien Plätze in Zahlen oder via Ja/Nein je Form;
  • Einschränken nach Geschlecht möglich;
  • Autom. NachfĂĽhr-Erinnerungsfunktion;
  • Einfachstes NachfĂĽhren auf PC, Laptop, Tablet oder Handy.
Nutzen Sie eines unserer verschiedenen Angebote fĂĽr die Anmeldung an ein Pflegeheim

Anmeldung Pflegeheim: Suche nach einem Pflegeheim im Umkreis des anzugebenden Ortes

Voranfrage: Anfrage nach freiem Pflegeplatz ab bestimmtem Datum bei mehreren Heimen im Umkreis des anzugebenden Ortes

Direktanmeldung: Direktes Anwählen des gewünschten Pflegeheims (ohne Suche)

Was ist OPAN®?

Online-Anmeldesystem fĂĽr Heime in der ganzen Schweiz

Nach einmaliger Registration können Sie - nach dem Setzen verschiedener Parameter im Filter - auf der Liste das gewünschte Heim auswählen. Nach Angabe der Personalien, Krankenkasse, Hausarzt, etc. können Sie jederzeit sicher und einfach die Anfrage für einen Heimplatz elektronisch absenden. Sie können dies für sich selber oder eine andere Person (Angehörige, Bekannte, etc.) tätigen.

Das ausgewählte Heim wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen besprechen.

Das ausgewählte Heim wird Sie dann zurückrufen und Sie bei Bedarf beraten und offene Fragen klären. Sie werden innerhalb von zwei Bürostunden vom Heim kontaktiert und/oder erhalten die Bestätigungsmeldung per E-Mail. Die Anmeldungen werden werktags zu den Bürostunden laufend bearbeitet.

  • Rund um die Uhr verfĂĽgbar

  • Sicherer Datentransfer

  • Einfache Handhabung

  • Zeit- und kostensparend

Welche Dienstleistungen werden angeboten?

Das Ziel einer jeden Institution ist es, dass sich die Bewohner gut umsorgt und aufgehoben fühlen. Der Heimalltag soll dem bisherigen Lebenslauf der Bewohner Rechnung tragen und sollte allen einen angenehmen Lebensabschnitt ermöglichen.

Der Heimeintritt kann in gewissen Situationen ein einschneidendes Ereignis sein. Dies setzt sehr viel Einfühlvermögen der Heimleitung und des Pflegepersonals voraus.

Ein vielseitiges und angepasstes Dienstleistungsangebot hilft den Heimaufenthalt abwechslungsreich zu gestalten.

Der einzelne Dienstleistungskatalog kann je nach Heim unterschiedlich ausfallen. Es gibt Heime, die fĂĽr gewisse Krankheiten, wie Demenz, etc. oder Behinderungen spezielle Angebote fĂĽhren.

Angebot des Heimes:

Wohneinheiten


  • Einzelzimmer
  • Zweierzimmer
  • Wohnung
  • 1 bis 1.5-Zimmer-Wohnung
  • 2 bis 2.5-Zimmer-Wohnung
  • 3 bis 3.5-Zimmer-Wohnung

Kosten und Finanzierung

Was bezahlt die Krankenkasse?

Pflegeleistungen im Rahmen der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) werden nach erfolgten Abklärungen des Pflegepersonals von der Krankenkasse übernommen. Weitere Leistungen können aus Zusatzversicherung übernommen werden.

Kosten fĂĽr den Unterhalt, Verpflegung, Kleider, etc. gehen zu Lasten des Bewohners oder der Bewohnerin.

In berechtigten Situationen können unterstützende Angebote vom Bund (Ergänzungsleistungen, Hilflosenentschädigung, etc.) beantragt werden.

Dazu hilft Ihnen gerne der heimeigene Sozialdienst oder Ihre Wohngemeinde.

Was muss der Kunde/die Kundin selbst bezahlen?

In der Regel gilt:

  • Kosten fĂĽr Unterhalt und Verpflegung
  • Pflegekosten, die nicht von der Krankenkasse ĂĽbernommen werden

Kann von Zusatzversicherungen, IV oder Ausgleichskasse teils oder ganz ĂĽbernommen werden:

  • Leistungen an Hausreinigung